Online-Immobilienauktionen - Ansehen, anmelden und mitbieten!
Auktions-Nr. (ID): 408

Nur Auktionsobjekte

2 ehemalige Fabrikgebäude

Restzeit
27T 14h:14m:16s

(Freitag, 03. Januar 2020 - 12:10:00)

Start-/Mindestgebot
(zuzügl. Courtage auf den Zuschlagpreis)

13.000,00 EUR

[ 0 Gebote ]
Bietagent Festpreisgebot
([bitte Gebotsschritte beachten]
Mindestgebot: 13.000,00 EUR)
Ca. Standort: Deutschland, 17389
Beschreibung Download

Zwei ehemalige Fabrikgebäude, Demminer Straße 39 und 40 D, Fl. 17, Flst. 8/2 und 8/3 in 17389 Hansestadt Anklam

Etwas abseits der historischen Altstadt gelegen, waren diese Fabrikgebäude einst Teil der größten Möbelfabrik Norddeutschlands. Sie befinden sich in direkter Nachbarschaft zum Gebäude der ehemaligen Grafik- und Design-Schule Anklam, einem im Bauhausstil sanierten und wieder hergerichteten Baus.

Gebäude “1900”, Klinkerbau, Bj. ca. 1900, 3-geschossig, DG nicht ausgebaut, teilunterkellert, flaches Satteldach. Stützbalken-Konstruktion, ehemalige Gasetagenheizung im KG und EG. Nutzfläche ca. 1.850 m².
In direkter Nachbarschaftsbebauung befinden sich östlich ein MFH und südlich ein weiteres Fabrikgebäude (nicht Gegenstand der Auktion), Übergang zum Gebäude „1912“ im 2. OG.

Gebäude “1912“, Klinkerbau, Bj. ca. 1912, 2-geschossig mit ausgebautem DG, teilunterkellert, flaches Satteldach (teilsaniert, tw. schadhaft), Lagerhalle im EG mit Rampe und 2 Holzrolltoren. Nutzfläche ca. 1.200 m² In direkter Nachbarschaftsbebauung befinden sich östlich ein Fabrikgebäude und Garagen (nicht Gegenstand der Auktion).

Anhängender Bürotrakt an Gebäude “1912“ über 2 Etagen. EG - Büro, Küche, WC/Dusche, OG - 3 Zimmer, jüngere Vandalismusschäden. Feuchtigkeits- und Vandalismusschäden, Müll- und Altmaterialablagerungen, Verdacht auf Schädlingsbefall, Graffitiverunreinigungen, insgesamt sanierungsbedürftig.

Erschließung: Strom, Gas, Wasser und zentrale Abwasserentsorgung, von Medien getrennt.

Hinweis zum Energieausweis: Aufgrund der Tatsache, dass die Gebäude im gegenwärtigen Zustand nicht nutzbar und vollständig zu sanieren sind, verzichtet der Ersteher dieser Objekte mit Unterzeichnung des notariellen Zuschlagsprotokolls auf die Lieferung eines Energieausweises durch den Verkäufer.
Gemäß aktueller gesetzlicher Regelung ist ein Energieausweis für unter Denkmalschutz stehende Gebäude nicht erforderlich (Gebäude „1912“).

Nutzfläche insgesamt ca. 3.050 m², leer stehend
Grundstücksgröße ca. 854 m²

Grundbuch von Anklam, Blatt 3722

Gemarkung: Anklam

Flur 17

Flst. 8/2 (ca. 437 m²)

Flst. 8/3 (ca. 417 m²)

Eintragungen im Grundbuch

Abteilung II: keine Eintragung

Abteilung III: keine Eintragung

Das Objekt wird verkauft wie besichtigt nichtbesichtigt unter Ausschluss jeglicher Haftung für Sachmängel sowie ohne Räumungsverpflichtung des Verkäufers.

Zusatzinformationen die nicht in den Kaufvertrag mit übernommen werden:

Umgebung/Lage: 

Die amtsfreie Hansestadt Anklam ist eine Stadt im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Die Stadt liegt an der schiffbaren Peene kurz vor ihrer Mündung in den zur Ostsee fließenden Peenestrom. Östlich von Anklam befindet sich 1 von 2 Straßenbrücken über den Peenestrom auf die Insel Usedom.
Die B 109, 110, 197 und 199 verlaufen sternförmig auf die Stadt zu. Westlich von Anklam befindet sich in ca. 25 km Entfernung die A 20, AS Anklam. Anklam besitzt einen Bahnhof an der bahnstrecke Berlin-Stralsund und südlich liegt der Flugplatz. Der Binnenhafen Anklam wickelt den Güterverkehr über die Peene ab.

Objektdetails

Details zum Objekt

Ort 17389 Hansestadt Anklam
Straße Demminer Straße 39 und 40 D

 

ALLGEMEINE OBJEKT-INFORMATIONEN

Grundstücksgröße (m², ca.) 854
Wohnfläche (m², ca.)
Nutzfläche (m², ca.) 3050
Hinweis

Auf Anfrage können wir Ihnen eine Flurkarte für den privaten Gebrauch zusenden.

Zusatzinformationen

Haftungsausschluss: Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns vom Auftraggeber übermittelt wurden. Die Auktionshaus Karhausen AG übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und dieser Aktualität dieser Angaben. Die Verwendung, Vervielfältigung oder Weitergabe der Inhalte und Anhänge ist uns strengstens untersagt.

Dieses Objekt wurde 374 mal aufgerufen.