Online-Immobilienauktionen - Ansehen, anmelden und mitbieten!
Auktions-Nr. (ID): 304

Nur Auktionsobjekte

Grundstücke in Kempen

Restzeit
06T 21h:48m:35s

(Freitag, 26. Oktober 2018 - 12:10:00)

Start-/Mindestgebot
(zuzügl. Courtage auf den Zuschlagpreis)

2.800,00 EUR

[ 0 Gebote ]
Bietagent Festpreisgebot
([bitte Gebotsschritte beachten]
Mindestgebot: 2.800,00 EUR)
Ca. Standort: Deutschland, 47906
Beschreibung Download

Die zusammenhängenden Flurstücke liegen hinter einer Wohnsiedlung, unmittelbar getrennt durch eine weitere Grünfläche an der A40 und innerhalb der Anbauverbotszone der Bundesautobahn gem. § 9 Abs. 1 FStrG. Eine Bebauung ist hier nicht möglich.

Erschließung: Keine Versorgungsmedien vorhanden.

Umgebung/Lage: Die Grundstücke mit der Flurstücksbezeichnung 367 und 368 liegen im Stadtgebiet von Kempen, im Ortsteil Tönisberg, an den Straßen „Auf der Höhe" und „Kirchweg". Die Autobahn A40 (Ruhrschnellweg) liegt unmittelbar in nordwestlicher Lage.

Grundstücksgröße: Das Flurstück 367 hat eine Größe von 2.785 m² und das Flurstück 368 weist eine Größe von 694 m² auf. Insgesamt beträgt die Gesamtgröße der Flächen daher 3.479 m².

 

Auskunft Tiefbauamt: Die Grundstücke liegen im unbeplanten Außenbereich gem. § 35 BauGB. Im rechtsgültigen FNP sind die Grundstücke im Wesentlichen als Fläche für die Landwirtschaft dargestellt.

Auskunft Altlastenkataster: Nach Auskunft des Kreises Viersen sind die Flächen nicht im Kataster über altlastenverdächtigte Flächen uns Altlasten erfasst.

Auskunft Kampfmittel: Nach Auskunft der Bezirksregierung Düsseldorf gibt es keine Hinweise auf das Vorhandensein von Kampfmitteln.

Umwelteinwirkung: Die Grundstücke befinden sich in unmittelbarer Nähe der Bundesautobahn A 40 und sind mit der Nutzung als Bundesfernstraße verbundenen Einwirkungen ausgesetzt. Im Kaufvertrag ist zu vereinbaren, dass der Käufer gegenüber der Verkäuferin und gegenüber den jeweiligen Betreibern auf privatrechtliche und öffentliche Unterlassungs- und Ersatzansprüche wegen aller durch die Nutzung bedingten Einwirkungen, auch soweit sie Ihrer Art nach unter § 906 BGB fallen und das nach § 906 Abs. 2 BGB zumutbare Maß überschreiten, verzichtet. Ebenso ist der Käufer zu verpflichten, insbesondere auch auf Minderung des Kaufpreises, Nacherfüllung oder Rücktritt vom Vertrag zu verzichten. Zur Sicherung dieses Rechtes ist im Kaufvertrag eine beschränkt persönliche Dienstbarkeit an rangbereiter Stelle zugunsten der Bundesrepublik Deutschland (Bundesstraßenverwaltung) an dem Kaufgegenstand einzutragen mit folgendem Inhalt:

„Der jeweilige Eigentümer der Flurstücke Gemarkung Tönisberg, Flur 1, Flurstücke 367 und 368 ist verpflichtet, alle durch die Nutzung (Bau-, Betrieb und Unterhaltung) der A 40 bedingten Einwirkungen auf das Grundstück entschädigungslos zu dulden, auch soweit sie ihrer Art nach unter § 906 BGB fallen und ein Entschädigungsanspruch als Ausgleich für die Duldungspflicht gegeben wäre. Dies gilt auch, soweit die Einwirkung das nach§ 906 Abs. 2 BGB zumutbare Maß überschreiten. Die Verkäuferin und die Bundesstraßenverwaltung sind be­rechtigt, die Ausübung der Dienstbarkeit Dritten zu überlassen."

 

Amtsgericht Kempen

Grundbuch von Tönisberg, Grundbuchblatt 947

Gemarkung Tönisberg

Flur 1, Flurstück 367 & 368

Eintragung im Grundbuch

Abteilung II                                       keine Eintragung

Abteilung III                                      keine Eintragung

Objektdetails

Details zum Objekt

Ort 47906 Kempen
Straße an den Straßen Auf der Höhe und Kirchweg

 

ALLGEMEINE OBJEKT-INFORMATIONEN

Grundstücksgröße (m², ca.) 3.479
Wohnfläche (m², ca.)
Nutzfläche (m², ca.)
Hinweis

Haftungsausschluss: Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns vom Auftraggeber übermittelt wurden. Die Auktionshaus Karhausen AG übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Die Verwendung, Vervielfältigung oder Weitergabe der Inhalte und Anhänge ist strengstens untersagt.

Dieses Objekt wurde 649 mal aufgerufen.